Die Ernährungssituation bei älteren Menschen:

 

Bei älteren Menschen wird sehr häufig ein Vitaminmangel nachgewiesen. Ein Teil dieser Menschen sind sogar unterernährt, also unzureichend mit Energie, Eiweiß und anderen Nährstoffen versorgt.

Die Ursachen einer Mangelernährung können sein:

 

Immobilität, Schluckstörungen, Demenz, Appetitmangel, Medikamente,Einsamkeit, Bewegungsmangel, Körperliche Beeinträchtigungen, Kaustörungen, Kochen und Einkaufen fällt schwer, Zähne und Zahnfleisch, Verdauungsprobleme uvm.

Der Energiebedarf sinkt und Muskelmasse geht verloren.

Während der Energiebedarf sinkt, verändert sich jedoch nicht der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen. Das bedeutet, dass im Alter Lebensmittel mit einer höheren Nährstoffdichte bevorzugt werden sollten. Diese enthalten überdurchschnittlich viele lebensnotwendige Nährstoffe. 

Die Einnahme verschiedener Medikamente und bestimmte  Erkrankungen erhöhen ebenfalls den Nährstoffbedarf.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Senioren deshalb eine höhere Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffen. Lass dich dazu gerne individuell von mir beraten.